Briefe in anderen Archiven

Die Acta Helvetica zeugen von einer umfangreichen Korrespondenz, welche die Familie Zurlauben und insbesondere Beat Fidel Zurlauben führten. Allein in den Stemmatographia Helvetia sind über 3000 Briefe aus der Schweiz, Frankreich und Deutschland aufbewahrt. Während sich in den Acta Helvetica und der Stemmatographia Helvetiae zahlreiche Briefe von bedeutenden Persönlichkeiten des 17. und 18. Jahrhunderts befinden, müssen an die Familie Zurlauben gerichtete Briefe in den in verschiedenen Archiven aufbewahrten Nachlässen der Absender gesucht werden. So werden beispielsweise die an Gottlieb Emanuel Haller gerichteten Briefe von Beat Fidel Zurlauben in der Burgerbibliothek Bern, die zahlreichen Briefe an Josef Anton Felix Balthasar in der Zentralbibliothek Luzern aufbewahrt.

Auswahl in weiteren Archiven und Bibliotheken vorhandener Korrespondenz der Familie Zurlauben

Staatsarchiv Luzern
Staatsarchiv Wallis
Staatsarchiv Zug
Staatsarchiv Zürich
Burgerbibliothek Bern
Verbundkatalog HAN

Publizierter Briefwechsel
Marie Beyme: General Zurlauben in seinen Briefen an J.A.Felix Balthasar. In: Innerschweizerisches Jahrbuch für Heimatkunde Bd. 7 (Luzern 1943) S. 57-72.
Marie Beyme: General Beat Fidel Zurlauben und Obmann Johann Heinrich Füssli in ihren Briefen. In: Zuger Neujahrsblatt 1960 S. 36-43.
Marie Beyme: Aus dem Briefwechsel General B. F. Zurlaubens mit Johannes von Müller. In: Zuger Neujahrsblatt 1963 S. 22-41. Mit Briefverzeichnis.
Marie Beyme: Die Generäle B. F. Zurlauben und P. J. V. von Besenval. In: Zuger Neujahrsblatt 1965 S. 7-19. Mit Briefverzeichnis
Gall Heer: Marschall Beat Fidel Zurlauben von Zug und P. Karl Stadler von Engelberg im Lichte ihres Briefwechsels 1781-1793. In: Innerschweizerisches Jahrbuch für Heimatkunde, Doppelbd. 19/20 (1959/60) S. 189-214. Mit Verzeichnis: Zurlaubenbriefe (an P. Karl Stadler) in Engelberg.